Vorfrühling & Geschenke in Zeiten am Ende der Pandemie

Kunst aus Europa

Reise ins Reich der Phantasien

Zwei Frauen und ein Mann stellen ihre Bilder, Zeichnungen und Grafiken vor

ton

ton

Ausflug

Ausflug

46519735_555635784912090_109887250228261

46519735_555635784912090_109887250228261

IMG_7266

IMG_7266

steffin

steffin

Ganzes Land

Ganzes Land

122051615_259324195491268_46174006686693

122051615_259324195491268_46174006686693

Inspirationen

Inspirationen

6ba486fb-e439-4d8a-8f49-28eba5256b9e

6ba486fb-e439-4d8a-8f49-28eba5256b9e

1499332108

1499332108

Hahn

Hahn

121805327_259977038769164_88128450106587

121805327_259977038769164_88128450106587

IMG_7269

IMG_7269

IMG_7267

IMG_7267

    Frühling 2022

14.Mai 2022

Original on Transparent_edited.png

KUNSTWERKE auf Wanderschaft von:

S. Bertram (Lüneburg/ Island)

O. Pocsik (Szeged, Ungarn)

H. Steffin (Graz, Österreich)

diverse Keramiker aus Osteuropa

Sigynn, Grafikerin und Buchillustratorin lebt auf flachen Grund zwischen Hamburg und Lüneburg. Vielleicht sind es ihre isländischen Wurzeln, die ihre bunte Fantasiewelt beflügeln. Klamauk und Musik zu Luft und zu Wasser, das ist ihre Devise.

Olga Pocsik ist Malerin aus Szeged (Ungarn), der europäischen Heimat der tiefroten Paprikaschote. Auch hier ist das Land flach. Man nennt die Gegend Tiefebene oder Puszta. Der weite Blick garantiert weite Sicht. In den luftigen Bauernkaten zieht es immer ein wenig, wenn der Duft der Steppe durch die Fenster dringt. Olga ist Mutter von schulpflichtigen Frechdachsen, bunt und fröhlich wie ihre Bilder, die ein wenig im Geiste mit uns auf eine Reise gehen, als habe sie Saint-Exupéry`s  "Kleinen Prinzen" eine Schwester geschickt.

Und da sind noch ein paar Tassen im Schrank, gefertigt in einer Werkstatt nahe der slowakischen Grenze in Nordungarn aus magerem Lehm und satter Lust.

Die Hingabe zu Detail im Dekor kommt einer würzigen Zutat gleich, so dass man gewiss sein kann, dass der Glühwein nicht spürlos von den Lippen perlt.

Zuletzt genannt doch nicht an letzter Stelle steht der Grafiker Steffin aus den Bergen bei Graz in Österreich, der uns an Jugendtage voller Schneeillussionen erinnert und den Hauch der Weihnacht in dieses Haus mitbringt.

 

In Zeiten dunkler Tage und melancholischer Nachrichten mit all ihren hektischen Zuckungen und Arrhythmien versinken wir für kurze Zeit in die Leichtigkeit des Seins, nein eigentlich erheben wir uns in die  Lüfte und sind Teilhaber in einem optimistischen Stück voller schrulliger und liebenswerter Wesen, filigraner Zeichnungen und synästhetischer Augenblicke für alle unsere Sinne.

 


red.BRICK bietet Ihnen am Samstag, den 11.12.2021 ab 15 Uhr "Mohn & Klang" , "Sinne & Vanille" und die Gelegenheit, besondere Originale und hochwertige Reproduktionen teils mit einem handbemaltem Passepartout zu bewundern und - wer mag- zu erwerben.

 

(Preisliste auf Anfrage)